Was ist passiert, wenn das Engagement eines Mitarbeiters plötzlich zu wünschen übrig lässt? Jeder Mitarbeiter hat das Potenzial, erstaunliche Dinge zu tun. Die Voraussetzungen dafür muss aber der Unternehmer schaffen.

Eine motivierende Arbeitsumgebung basiert immer auf Vertrauen, Respekt, Autonomie und Anerkennung.

Wenn die Motivation jedoch gering und die Stimmung schlecht ist, kann das rasch die Zusammenarbeit zwischen den Teams verschlechtern, sich sogar negativ auf die gesamte Unternehmenskultur auswirken oder im schlimmsten Fall auf Kosten des Gastes gehen.

Das bedeutet akuten Handlungsbedarf! Führungskräfte suchen gern nach einer schnellen Lösung und verfallen in Aktionismus. Ganz so einfach ist allerdings es nicht. Bevor wir aber verzweifeln, betrachten wir die möglichen Ursachen für ein niedriges Engagement an und sehen wir uns an, wie wir diese von Anfang an vermeiden können.

Es gibt viele Gründe für das Fehlen von persönlichem Engagement. Hier sind einige Hauptursachen, die du durch die Verwendung von DOODs sehr gut orten und auf die du einwirken kannst.

Mangel an Wachstum

Wie auch die Studie „Das Ende der Branchenflucht im Tourismus“  gezeigt hat, ist dies das Knock-out Kriterium schlechthin. Sowohl auf persönlicher als auch auf geschäftlicher Ebene ist Wachstum einer der wichtigsten Faktoren – bewusst oder unbewusst. Die Forschung zeigt, dass Mitarbeiter dieses Wachstum brauchen, um sich zu engagieren, und wenn sie es nicht bekommen, werden sie anfangen, sich zu lösen und schließlich eine andere, herausfordernde Rolle übernehmen.
Wenn der eigene Verantwortungsbereich nicht wächst, es keine Art von Bewegung oder Aktion mehr gibt, werden Mitarbeiter sehr schnell gelangweilt und demotiviert.

Mangel an Klarheit

Knock-out Kriterium  Nr. 2 – Wenn Mitarbeiter nicht genau wissen, was von ihnen erwartet wird oder diese Erwartungen falsch ausgerichtet sind, führt dies zu unnötigem Stress und dein Mitarbeiter verliert die Motivation.
Aus diesem Grund ist es wichtig, klare Ziele für jedes Teammitglied festzulegen, die Auswertungen der DOODs Surveys zu nutzen und in Gesprächen rückzuprüfen, ob die Ziele auch die richtigen waren.

Mangel an Wertschätzung

Studien zeigen, dass mangelnde Wertschätzung der Hauptgrund ist, warum Menschen ihren Job aufgeben. Wenn Menschen nicht für die ganze Zeit und Energie, die sie in ihre Arbeit stecken, anerkannt werden, sinkt die Motivation und damit ihr Engagement.

Wenn also das Engagement niedrig ist, ist es umso wichtiger, sich auf das Positive zu konzentrieren und gute Arbeit zu erkennen.  Gib Anerkennung, gib ehrlich gemeintes Feedback!


WIE dir DOODs helfen kann:

Erkenne ein mögliches Defizit mit Hilfe der Auswertungen aus den SURVEYS.
Setze deine Mitarbeiter passend ein mit Hilfe der PROFILINGS.
Hole dir konkrete Anregungen in den SOLUTINGS.

GIPFELSIEG, FOKUSSIERT und MOTIVIERT?

Es ist extrem motivierend, hohe Ziele zu setzen und sich selbst und sein Team bis ans Limit zu treiben. Aber Stress abzubauen, die Work-Life-Balance zu halten und ein ruhiges, gesundes Unternehmen zu führen, sollte das eigentliche Ziel sein.

Wachstum fördern
um die Mitarbeiter motiviert zu halten, ihnen ein Gefühl des Fortschritts zu geben und ihnen etwas zu bieten, auf das sie sich freuen können. Selbst wenn es keine Beförderung oder Gehaltserhöhung ist, gib deinen Mitarbeitern die Möglichkeit des Wachstums, indem du ihnen Gelegenheiten anbietest, ihre Fähigkeiten zu verbessern. Solange es ein Gefühl von Wachstum und Fortschritt gibt, werden deine Mitarbeiter motiviert bleiben. Du kannst dafür die gesammelten DOODs DOTs verwenden.

Feedback sammeln
zeigt, dass jemand zuhört, und die Meinung deiner Mitarbeiter zählt!
Wenn Mitarbeiter sich wahrgenommen fühlen, sind sie eher motiviert bei der Arbeit. Bitte deine Mitarbeiter, die offenen Fragen des DOODs SURVEY zu nützen! Aber vergiss dann bitte nicht, auf Feedbacks zu reagieren. Auch wenn du nicht wirklich jede Anregung umsetzen kannst, bedanke dich beim Mitarbeiter.

Wertschätzung durch Aktivität
Es ist in diesem Fall nicht Geld, das zählt! Organisiere eine Aktivität wie einen gemeinsamen Abend oder ein Team-Mittagessen, einen Ausflug, sportliche Aktivität. Es ist erstaunlich, was ein paar Pizzas oder ein Ball für die Moral deines Teams tun können. Beobachte und vergleiche mit DOODs PROFILING, wie die einzelnen Persönlichkeitstypen in den Teams zusammenspielen.


DOODs wird gegen Ende Mai 2018 zur Verfügung stehen.
Wir halten euch gerne auf dem Laufenden. NEWSLETTER ANMELDUNG